April Scherze sind nichts anderes als Intelligenz-Tests

Aufgedeckt: 1. April Scherze sind in Wahrheit Intelligenz-Tests

Schon Albert Einstein sagte über den von Aristoteles ins Leben gerufenen 1. April (damals noch unter dem Namen Tag der Narrenfreiheit): “Wer am Tage der Narrenfreiheit auch nur ein Fünkchen von dem glaubt, was ihm erzählt wird, der ist des Doktortitels nicht würdig”. Dies ist ein Zitat aus seinem Prolog zur berühmten Relativitätstheorie (siehe hier) und verdeutlicht eine Theorie, die heute Morgen vom Leiter des Institut of Intelligence, kurz IoI, Prof. Dr. Hubert Möbius veröffentlicht wurde.

Weiterlesen

Leonardo da Vinci Bild aus Gurlitts Sammlung aufgetaucht

Eine unfassbare Entdeckung machten gestern Abend Kunsthistoriker, nachdem Cornelius Gurlitt ein weiteres Bild veröffentlicht hatte. Dabei handele es sich um ein von Leonardo da Vinci für immer und ewig verschwunden geglaubtes Gemälde. Das Kunstwerk zeigt die beiden Haustiere, welche der Frau gehörten, die auf dem Ölgemälde Mona Lisa zu sehen ist. Unter dem Namen ‘Mona Lisa’s Eulen‘ entstand es, Schätzungen zufolge im Jahr 1510 (Anm. d. Red. die Mona Lisa entstand ungefähr 1503 – 1506).

Weiterlesen

Boris Becker kauft BILD Zeitung

boris

Sportlegende, Teenieidol, Vorbild für Millionen von Menschen und nun auch noch Zeitungsverleger. Der dreifache Wimbledon Gewinner Boris Becker ist heute 46 Jahre und ein erfolgreicher Geschäftsmann. Sein neuster Coup ist die Übernahme der auflagenstärksten deutschen Tageszeitung BILD. Becker geht damit denselben Schritt wie Amazon-Chef Jeff Bezos, welcher im vergangenen Jahr die “Washington Post” für 250 Millionen Dollar gekauft hat. Ein konkreter Übernahmepreis liegt der Besten Zeitung nicht vor, die Dimensionen dürften jedoch ähnlich sein, immerhin hat die BILD eine durchschnittliche Auflage von 2.438.684 Exemplaren.

Weiterlesen

Feinster Rap aus dem Ruhrgebiet

Hoffnung, Anfang, Zerstörung, Ende, kurz H.A.Z.E, heißt das neue Album des Esseners Parham Vakili. Der Name lässt bereits darauf schließen, dass der Kreativität keiner Grenzen gesetzt worden sind. So ist das Album des Rappers PA Sports in zwei Hälften aufgeteilt, was bisher nur der Bibel gelang. Mit genau dieser ist auch H.A.Z.E zu vergleichen, denn es gibt erst einen hoffnungsvollen, sanfteren Teil, bis am Ende die Zerstörung folgt. Ebenso kann man dieses Meisterwerk als klassisches Drama ansehen, samt Höhepunkt mit Peripetie im 3. Akt.

Weiterlesen

Dschungelcamp für den Friedensnobelpreis nominiert

Die Sendung ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!’ wurde für den diesjährigen Friendesnobelpreis vorgeschlagen. Der Tierschutzverein ‘Auch Kakerlaken sind Tiere e.V.’ hat das von RTL produzierte Format ins Gespräch gebracht und scheinbar stimmten die Mitglieder des Entscheidungskomitees der Nominierung zu.

Der Verein AksT e.V. begründete ihren Vorschlag mit den folgenden Worten:
“Es ist einfach schön zu sehen, wie der Privatsender RTL es geschafft hat Menschen, Tiere und die Natur zu vereinen. Seit Jahrzehnten kämpfen wir dafür, dass sich Menschen und Tiere einander annähern, vergeblich. Das Dschungelcamp hat nun das Unmögliche möglich gemacht. Sie haben die Menschen dazu gebracht eins mit den Tieren und der Natur zu werden, genau wie früher. Darüber hinaus sind sie den Tierchen nicht nur näher gekommen, sie sind vielmehr noch in ihre Lebenswelt eingedrungen, um friedlich und harmonisch mit ihnen zu leben und um von ihnen zu lernen. Dabei hat man sich auch nicht, wie sonst so oft in Deutschland, auf Katzen und Hunde fixiert, sondern hat sich auch gegenüber den Randgruppen unter den Tieren, wie Ratten, Kakerlaken und Schlangen geöffnet.

Auch Kakerlaken kann man lieb haben und streicheln

Auch Kakerlaken kann man lieb haben und streicheln

Das dort der ein oder andere Hoden verspeist wird findet Roland Peters, Leiter des Tierschutzvereins, völlig in Ordnung, immerhin stärkt das die Verbundenheit und Beziehung zu den Tieren nur noch mehr. Ganz besonders wichtig bei der Entscheidung, war die Tatsache, dass auch Menschen untereinander wieder zusammengebracht werden. Dies sei gerade heutzutage wichtig, wo viele Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern, Kulturen, sozialen- und finanziellen Schichten zusammenwohnen. Genau dieses Zusammenspiel der individuellen Persönlichkeiten fördert RTL. Sogar ein alter Mann wie Winfried wird nicht ausgeschlossen und schon gar nicht geistig weniger gesunde Leute wie Larissa oder Menschen mit einem überdurchschnittlich ausgeprägten Selbstbewusstsein, gleichzeitig aber mit einer so sanften und femininen Seite wie Mola Adebisi. Sogar Persönlichkeiten, die man auf der Straße nicht mal ernst nehmen und mit dem Hintern angucken würde haben eine Chance im Camp bekommen, so Roland, mit Verweis auf Michael Wendler.

Foto oben: YanCoastermanCC BY-SA 3.0