Niebel outet sich als Lobbyist

Dirk Niebel lebt seit langer Zeit mit einer Last, die ihn mehr und mehr erdrückte. Doch nun ist alles anderes und Niebel wagte den Schritt in die Öffentlichkeit. Zu lange hat er geschwiegen, zu lange hat er sein Inneres versteckt und unterdrückt, doch damit ist nun Schluss. Dirk Niebel hat sich am Dienstag endlich als Lobbyist geoutet, etwas, dass er hätte schon viel früher machen sollen, so der ehemalige FDP Politiker.

Weiterlesen

Zweitwohnung eines Politikers der immer vergiss Steuern zu zahlen

Immer mehr Besitzer einer Zweitwohnung leiden unter Demenz

Rund 1,4 Millionen Menschen lebten 2013 in Deutschland, die an Demenz erkrankt sind, Tendenz steigend und zwar rapide, denn man hat wahrscheinlich eine große Anzahl von Erkrankten nicht mitberechnet. Die Besitzer einer Zweitwohnung wurden bislang außen vorgelassen, so ein Sprecher der Deutschen Alzheimer Gesellschaft. Man habe sie einfach vergessen und bedauert diesen Vorfall zutiefst, genau wie es nun drei Politiker tun, nachdem sie über Jahre hinweg keine Steuern für eine Zweitwohnung bezahlt haben.

Weiterlesen

EU will elektrische Zahnbürsten und Vibratoren verbieten

Vor wenigen Tagen verkündete die EU, dass man künftig ein Verbot von Filterkaffee-Maschinen in Betracht zieht, da diese zu viel Strom verbrauchen würden. Heute kam es zu weiteren Plänen, wie man künftig den immer teurer werdenden Strom einsparen könnte. So orientiert man sich an den bereits gelungenen Überlegungen, dass sich Kaffeemaschinen zukünftig nach bereits fünf Minuten von selber abschalten sollen. Diese durchaus innovative Idee möchte man nun ausweiten und hat sich für elektrische Zahnbürsten entschieden, die nach genau 180 Sekunden aus gehen. Dies sei, so die EU, genau die Zeit, welche seit Jahrzehnten von Zahnärzten zur optimalen Zahnpflege empfohlen wird.

Weiterlesen

Flughafen Berlin Brandenburg von Praktikanten geplant

Flughafen BER wurde von einem Praktikanten geplant

Zu kurze Rolltreppen, falsch gepflanzte Bäume, zu wenig Check-In Schalter und viel zu wenig Platz. Das sind einige der Mängel, weswegen der Flughafen Berlin Brandenburg immer noch nicht eröffnet worden ist und auch so schnell auch nicht fertiggestellt werden kann. Einen Schuldigen sucht man seit Langem, bisher ohne Erfolg. Oft gerieten die Architekten ins Visier der Verantwortlichen und der Medien, doch bisher hat niemand begangene Fehler zugegeben. Wie die Beste Zeitung nun erfahren hat, soll das Großprojekt von einem Praktikanten des damaligen Architektenbüros geplant worden sein. Willy B. war damals gerade volljährig geworden und musste für sein anstehendes Architekturstudium noch ein zwölfwöchiges Praktikum absolvieren.

Weiterlesen