bernd_lucke_alternative_fuer_deutschland

Enthüllung: Bernd Lucke ist einziger Politiker der Alternative für Deutschland

Am vergangenen Wochenende schaffte es die Alternative für Deutschland (AfD) mit ganzen 7% in das Europaparlement einzuziehen. Dies gelang der noch recht jungen Partei mit Spitzenkandidat Bernd Lucke. Das ist jedoch nicht verwunderlich, denn scheinbar gibt es neben Lucke keinen weiteren Politiker in der eurokritischen Partei.

Unser Enthüllungsjorunalist Günter W. hat vor einiger Zeit ein Praktikum bei der Alternative für Deutschland absolviert. Das er die Stelle überhaupt bekommen hat, war ein Wunder, so Günter. “Es war gar nicht so leicht das Praktikum zu bekommen, was mich schon gewundert hat. Letzten Endes konnte ich Herrn Lucke nur durch einen von mir zugesteckten 100 D-Mark Schein überzeugen”. Doch nach wenigen Tagen empfand der Beste Enthüllungsjournalist noch einiges andere merkwürdig bei der Partei. “Komischerweise war nur Herr Lucke in der Parteizentrale anzutreffen. Er sagte mir die anderen haben Urlaub, was ich ihm zu Anfang glaubte. Ich fand es bemerkenswert, dass er nicht abgehoben ist und sogar die Aufräumarbeiten selber übernimmt, genau wie das Drucken und Aufhängen der Wahlplakate. Lediglich seine Familie half ihm beim ständigen Auf- und Abnehmen der Plakate“. Erst nach einiger Zeit wurde ihm klar, dass Bernd Lucke der einzige Politiker in der AfD ist. Dies mache auch Sinn, so Günter, immerhin ist immer nur der Professor für Makroökonomie in den Talkshows zu sehen, nie ein anderer Politiker. Dies sei schon sehr verdächtig und auch der wahre Grund für die damalige Flucht Luckes aus dem Studio von Michel Friedman. Lucke musste scheinbar noch in eine andere Show und da er der einzige in der Partei ist, kann er auch keinen anderen dort hin schicken.

Gestern Abend hat Herr Lucke dann das erste Mal auch öffentlich für Misstrauen gesorgt, als er in der ARD Sendung “Hart, aber fair” verkündete auch für die Bundestagswahl kandidieren zu wollen. Darüberhinaus möchte er sich auch noch für die Landtagswahl aufstellen lassen, Dies wurde auf dem AfD-Parteitag im April bestätigt, wo es hieß, man möchte Frauke Petry als Spitzenkandidatin ins Rennen schicken. Dabei soll es sich jedoch ebenfalls um Bernd Lucke handeln, allerdings mit einem Ohrring zur Tarnung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *