Abgestürztes Flugzeg

Putin scheinbar verantwortlich für Flugzeugabsturz bei Criminal Minds

Gestern strahlte der Fernsehsender SAT.1 eine neue Serie der beliebten Crime-Serie Criminal Minds aus, in der es um einen Flugzeugabsturz ging. 151 Personen starben bei dem Unglück in Colorado. Schnell gab es von Seiten der Ermittler erste Indizien dafür, dass das Flugzeug von einer Rakete abgeschossen worden ist. Im weiteren Verlauf der Sendung wurden weitere Vermutungen bezüglich der Unfallursache getätigt. Demnach könnte es durchaus möglich sein, dass sich ehemalige sowjetische Hacker in den Boardcomputer des Flugzeugs eingehackt haben und dadurch die Tat begangen haben.

Auch wenn in der gestrigen Folge die tatsächliche Absturzursache geklärt und der Täter auf frischer Tat ertappt wurde, wurden am heutigen Freitag den 13. Februar 2015 erste Stimmen laut, welche sich sehr darüber wundern, dass man Putin als Schuldigen gar nicht in Betracht gezogen hat. Prorussische Seperatisten, dass Russische Militär oder Putin persönlich sollten als Täter mit bedacht werden. Dies sei alleine schon deshalb logisch, da Putin ja bereits verantwortlich ist für den Absturz der Maschine MH17, wie anonyme “Luftwaffenexperten” festgestellt haben. Ebenso die Experten Obama, Angela Merkel sowie der ukranische Ministerpräsident Jazenjuk. Es sei unverantwortlich, dass in einer TV Serie, die auch noch in den USA produziert wurde, nicht einmal Putin in Betracht gezogen werde, so weitere anonyme Experten gegenüber der Besten Zeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>